zur Navigation, zum Inhalt

TUM-LogoTechnische Universität München

HSWT-LogoHochschule Weihenstephan-Triesdorf

Praktikantenamt Weihenstephan

Praktikantenamt der Technischen Universität MünchenWissenschaftszentrum Weihenstephan und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

 

Praktikum im In- und Ausland

Praktikum in Deutschland


Studentin im Gewächshaus

Ein Praktikum in Deutschland stellt andere Anforderungen an die Planung und Umsetzung als ein Praktikum in anderen EU-Staaten oder im Ausland.

Praktische Betriebe im Agrarbereich müssen nach Berufsbildungsgesetz (BBiG) in Deutschland anerkannte Ausbildungsbetriebe für folgende Bereiche sein: Landwirt, Gärtner, Tierwirt, Unternehmensführung, Agrarökologie, Umwelt, Tierhaltung/Tierzucht, Pflanzenbau, Weinbau/Kellerwirtschaft, Ökolandbau, Nachwachsende Rohstoffe, Bio/Gentechnologie, Technik. In diesen Betrieben wird Studierenden die Möglichkeit geboten, ein Praktikum zu absolvieren. Der jeweilige Ansprechpartner ist hier ein Meister, Techniker oder Dipolomingenieur mit Ausbilderqualifikation.

In den Unternehmen der Dienstleistungsbranche, der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung, und denen, die der Agrarwirtschaft vor- und nachgelagert sind, stehen den Studierenden qualifizierte Mitarbeiter als Ausbildungsbeauftragte während des Praktikums zur Seite.

Praktikum in der EU

Sie finden alles zum Erasmus-SMP auf einer eigenständigen Website:

https://www.international.tum.de/wege-ins-ausland/praktikum/erasmus/

Praktikum im Ausland


Praktikum im Ausland

Warum ein Auslands-Praktikum?

Ein Auslandspraktikum gewinnt ständig an Bedeutung. Das Praktikum im Ausland wird in vielen Bereichen mittelfristig als selbstverständlicher Bestandteil eines Hochschulstudiums angesehen und von Unternehmen mehr und mehr erwartet wird.

Ein Auslandspraktikums erweitert Ihren Horizont, Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit. Sie verbessern Ihre Fremdsprachenkenntnisse, lernen eine andere Geschäftskultur und -mentalität kennen und sichern sich damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Bewerbern auf eine Stelle.

Nicht zu verachten ist, dass Sie in Ihrem ausländischen Betrieb womöglich später ein willkommener Angestellter sein werden, oder Sie sich während Ihres Aufenthalts zumindest um andere potentielle Arbeitgeber kümmern können.

Nicht alle Hochschulabsolventen erhalten direkt nach ihrem Studium einen Arbeitsplatz. Wenn sich dies abzeichnet, sollte diese Suchzeit produktiv genutzt werden, z.B. in Form eines Auslandspraktikums als Zwischenphase, in der Sie Berufserfahrung sammeln und Ihre Qualifikation weiter erhöhen.

Datenbankrecherche

Studierende haben die Möglichkeit eine Datenbank zur Recherche von Praxisbetrieben im In- und Ausland zu nutzen.

Informationen zum Auslandspraktikum

Wir ünterstützen Sie bei der Planung und Druchführung, und bieten Ihnen "Hilfe zur Selbsthilfe" an.

Als Student/in der HSWT können Sie sich zur Beratung auch an das Akademische Auslandsamt wenden. Bitte beachten Sie auch, dass hier immer die Zustimmung Ihres zuständigen Praxisbeauftragten bzw. des Beauftragten für Auslandsangelegenheiten nötig ist.

 

druckenDrucken


Praktikantenamt Weihenstephan

Alte Akademie 1
85354 Freising

Telefonnummern der Mitarbeiter
Fax: 08161 / 71-5096
E-Mail an die Mitarbeiter

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 8.30 Uhr - 12.30 Uhr
Di: 8.30 Uhr - 15.30 Uhr
Fr: geschlossen

© Praktikantenamt Weihenstephan Impressum